Sehr geehrte Biotec-Kundinnen und -Kunden,

das Corona Virus und die dadurch ausgelöste Krise verändern zurzeit den Alltag in der gesamten Welt sowie in unserem „systemrelevanten“ Sektor der Schädlingsbekämpfung.

Zunächst sichern wir Ihnen zu, dass wir für Sie da sind, und zwar – wie auch in der Vergangenheit – ohne Einschränkungen.

Wir sind mit unseren Schädlingsbekämpfungs-Service für Sie da und als Dienstleister für Hygiene, Vorbeugung und Desinfektion.

Hier eine Übersicht mit den relevanten Informationen zur aktuellen Situation.

    1. Was ändert sich und ist Schädlingsbekämpfung systemrelevant?
    2. Wie geht Biotec Klute mit der Situation um?
    3. Ist mit Änderungen Ihrer Service-Level zu rechnen?
    4. Was tun wir für die Sicherheit unserer Mitarbeiter?
    5. Europa und die Welt der Schädlingsbekämpfung zu Corona-Zeiten
    6. Desinfektion gegen Viren in Ihrem Betrieb

1. Was ändert sich und ist Schädlingsbekämpfung systemrelevant?

Das wichtigste zuerst: Schädlingsbekämpfung wurde als systemrelevant deklariert.

„Kritische Infrastrukturen“ (KRITIS) sind Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen. Bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung würden nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere ernsthafte Folgen eintreten. Unsere Mitarbeiter sind Schädlingsbekämpfer im Gesundheits- und Vorratsschutz und entsprechend dem 3. Sektor Ernährung, Hygiene zuzuordnen (gemäß der Landesregierung NRW).

Das bedeutet für Sie und für uns vor allem: Wir müssen und dürfen weiter machen, da Schädlingsbekämpfung und -prävention essenziell für die Gesundheit von uns Menschen und für die Lebensmittel- sowie Pharmazeutika-Versorgung unserer Bevölkerung ist. Schädlingsbekämpfung schützt unsere Nahrungsmittel von der Erzeugung über die Produktion und Distribution bis hin zur Verteilung über die Logistikzentren und Supermärkte und genauso für die Pharmaindustrie von der Erzeugung bis zum Krankenhaus oder der Apotheke in Ihrer Nähe.

47b1b49acf19ab361e240403405c79f8

Auch laut Aussage des Kanzleramtes sollen Handwerker und Dienstleister weiterhin ihre Dienste leisten können. Unsere Dienstleistung – Schädlingsprävention, -bekämpfung und -management sowie Industriehygiene – wurden im Allgemeinen als besonders wichtig im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung von SARS-CoV-2 eingestuft.

Arbeitsbescheinigung

Der Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus‘ und die hierfür notwendigen Maßnahmen haben höchste Priorität. Wir bei Biotec Klute stellen uns der Herausforderung, zu diesem Ziel beizutragen und stehen unverändert als professioneller Dienstleister an Ihrer Seite.

Wenn Sie als unser Kunde auch als systemrelevant eingestuft wurden und sicherstellen möchten, dass wir unsere Dienstleistung bei Ihnen weiterhin ohne Einschränkung durchführen, können Sie sich hier unser entsprechendes Dokument zur Vorlage ausdrucken und uns zur Verfügung stellen – so können Sie und wir sicherstellen, dass Sie wie gewohnt von uns betreut werden und uns der Weg zu Ihnen erleichtert wird.

Hier geht es zum Download:

Arbeitsbescheinigung herunterladen


2. wie geht Biotec Klute mit der Situation um? 

Unsere Vorbereitungen für Sie.

Da unsere Aufgabengebiete zur kritischen Infrastruktur u. a. für die Lebensmittel-, Pharma- und Logistik-Industrie gehören, halten wir selbstverständlich den Betrieb aufrecht. Wir bekommen täglich neue Anfragen, deutlich über dem sonst gewohnten Niveau.

d5f33d69901e01a00ba066cbd77b5653

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage – die unter anderem auf unserem guten Ruf und der langjährigen Erfahrung bei der Schädlingsüberwachung in der Lebensmittelindustrie beruht – haben wir schon zu Beginn des Jahres viele neue Mitarbeiter eingestellt. Dadurch können wir während und nach der Krise Ihren Anforderungen deutschlandweit jederzeit gerecht werden.

Wir sind zu 100 % vorbereitet und haben für Sie investiert, damit Sie gerade jetzt mit unseren qualifizierten und ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rechnen können.

 

Fachwissen aus gutem Grund

Unsere Biologen und Schädlingsbekämpfer arbeiten teilweise seit über 25 Jahren bei uns. Bei Biotec Klute steht die Qualität der Ausbildung immer an erster Stelle. Das zahlt sich jetzt aus: Wir sind in der Lage, Ihre Mitarbeiter und Waren gegen Schädlinge, die Krankheiten und Viren übertragen können, zu schützen.

 

Digital, mehr denn je.

a4bc3a800f87a385cf0cf48913b6b3d3

Vor allem in Krisenzeiten bewährt sich die Entscheidung unseres Unternehmens, schon früh auf digitale Lösungen (wie das Biotec Monitoring System) und papierlose Dokumentation gesetzt zu haben. Die digitalen Schädlingsbekämpfungsprodukte, wie das eMitter-System mit 24/7-Überwachung in Ihren Gebäuden, gewährleisten eine vollständige Beobachtung, selbst wenn Ihr Unternehmen geschlossen wird oder Mitarbeiter zu Hause bleiben müssen.


3. Ist mit Änderungen meiner Service-Level zu rechnen?

Ganz klar: Nein.

Ein Aussetzen der Kontrollen und der Bekämpfung bedeutet eine zunehmende Gefahr zusätzlicher Keime und somit ein gesteigertes Risiko für Menschen, Nutztiere und Produkte jeglicher Art. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Warenverkehr und der Vermeidung von zusätzlichen Keimen, die die Bemühungen schwächen würden, das Corona-Virus einzudämmen.

yunu-dinata-k9NVUS7PS4A-unsplash

Dem will Biotec Klute ganz besonders entgegenwirken.

Inwieweit Corona-Viren auch durch Tiere wie Mäuse, Ratten, Schaben oder auch Fliegen übertragen werden können, ist derzeit noch nicht erforscht. Bisherige Untersuchungen weisen auf Fledermäuse als Ursprung von SARS-CoV-2 hin. Bei Fledermäusen werden neben einer Vielzahl anderer Erreger auch Viren gefunden, die auf den Menschen übertragbar sind (gemäß FLI Friedrich-Loeffler-Institut). Die Vermutung liegt nah, das eine Übertragung möglich ist. Das bedeutet, dass Mensch und Tier auch in Zeiten von Pandemien geschützt und versorgt werden.

Höchste Hygieneanforderungen können nur durch ein ununterbrochenes Schädlingsmanagement-System gewährleistet werden. Schädlinge müssen durchgehend, systematisch und effektiv kontrolliert und bekämpft werden. Nur so wird der Kampf gegen das Corona-Virus unterstützt und eine zusätzliche Ausbreitung weiterer Infektionsgefahren verhindert.

Wenn Sie darüber hinaus sicherstellen wollen, dass Sie weiterhin durch Biotec Klute beliefert werden, tragen Sie hier Ihre Daten ein und senden Sie es an uns zurück, damit unsere Mitarbeiter Sie auch bei noch strengeren Lockdowns besuchen können.


4. Was tun wir für die Sicherheit unserer Mitarbeiter?

Um angemessen mit der Situation umgehen können, haben wir eine „Biotec Corona Task Force“ als zentrales Team installiert, das die globale Situation analysiert und auf die steigende Nachfrage unserer Kunden mit „Response-Plänen“ flexibel und schnell reagieren kann.

Unsere Task Force um unsere technische Leitung (Klaus Bischof und Wilhelm Sorich) liefert den Teams 

Wilhelm Sorich

Informationen und Handlungsanweisungen im Umgang mit unseren Kunden. Alles, was wir tun, dreht sich darum, wie wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Kunden schützen und über neue Entwicklungen und Handlungsarten informieren. Dafür wurde ein Pandemie-Plan entwickelt, der allen Beteiligten zur Verfügung steht.

bischof-56ca40cbb8ee6f9gb6a88be582488dd7@2x

Da wir deutschlandweit operieren, monitoren unsere Management Teams fortlaufend die lokalen Informationen pro Bundesland und die Empfehlungen der WHO und CDC.

All unsere Mitarbeiter verfügen über Mundschutz, Handschuhe, Desinfektionsmittel sowie sogar seit Februar über wichtige Vitamine zur Stärkung ihres Immunsystems.

Unsere Task Force hat, in Anlehnung an die öffentlichen Pläne der Bundesregierung, einen umfangreichen Hygiene-Plan für unser Unternehmen und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erarbeitet, den Sie hier herunterladen und einsehen können:
4.1 Die zehn wichtigsten Hygienetipps

Außerdem können Sie sich unter dem nachfolgenden Link einen nationalen Pandemieplan herunterladen:
4.2 Nationaler Pandemieplan vom Robert Koch Institut


5. europa und die welt der schädlingsbekämpfung zu corona-zeiten

Biotec Klute ist seit langem aktives Mitglied in der CEPA, dem europäischen Verband für professionelle Schädlingsbekämpfung, sowie im VFöS, dem Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V..

cepa

Wir arbeiten aktuell sehr eng mit den Verbänden und den jeweiligen Regierungen zusammen, um vfoes-Logoauch international aus Erfahrungen der letzten Wochen zu lernen, schnell zu agieren und dafür zu sorgen, dass in Corona-Zeiten Schädlingsprobleme akut und mit Vorzug behandelt und gelöst werden.

Der internationale Austausch kommt Ihnen als Kunden mit Ihren persönlichen Anforderungen natürlich zugute und wir stehen beratend zur Verfügung.


6. Desinfektion gegen Viren in Ihrem Betrieb

Desinfektion in der LagerhalleFür den hohen Gesundheits- und Hygienestandard unserer Gesellschaft sind wirkungsvolle Desinfektionsmittel und Desinfektionen – v.a. in der aktuellen Situation - unverzichtbar. Deswegen bieten wir Ihnen die professionelle Desinfektion Ihrer Räume, von Gegenständen und Oberflächen in der Lebensmittelindustrie, in Produktionsstätten, im öffentlichen Verkehrswesen, im Gesundheitswesen, der Agrarwirtschaft und vielen mehr.

Mehr über die  Desinfektions-Dienstleistung erfahren


Danke!

Ein großes Dankeschön der Geschäftsleitung an die Biotec Corona Task Force um Klaus Bischof, 

DSC01276 (1)

Wilhelm Sorich sowie an das gesamte Technik-Team und das Büro-Team um Larissa Jasny und Nadine Splitthoff.

In Krisenzeiten wächst man noch enger zusammen und ich bin ganz besonders stolz, dass unser gesamtes Team dieses Thema so ernst nimmt und im Sinne unserer Kunden und der Gesundheit aller  so professionell managt.

Wir sind für Sie – unsere Kunden – da, gestern, heute und in Zukunft.

Ihr Oliver Klute und das gesamte Biotec Klute Team